Gaudischießen mit Spaßfaktor

Die Gewinner vom Mannschaftsschießen (ein paar Teilnehmer fehlen bereits)
Altdorf bei Nürnberg: Weinhof |

Im Rahmen des Weinhofer Sommerfestes veranstaltete der ortsansässige Schützenverein wieder sein Gaudischießen. Dieses Schießen auf sogenannte "Spaßscheiben" findet alle Jahre zum Saisonabschluss statt und läutet die wohlverdiente Sommerpause der Weinhofer Schützen ein.

Die Mitglieder und Bürger konnten sowohl im Einzel als auch erstmals als Mannschaft an den Start gehen. Die Vereinsmannschaftsschützen mussten ihre liebgewonnene Schießkleidung diesmal im Schrank lassen. Es gab auch nur ein Gewehr beziehungsweise eine Pistole für die Teilnehmer. Somit schuf man gleiche Bedingungen für alle. Die Gemeinheit beim Punktesammeln war, dass auf diesen Spaßscheiben keine Punkte erkennbar waren. Zwei vorab gefertigte Schablonen halfen bei der Ermittlung der erzielten Punkte. Es sollte sich nach der Auswertung durch Max Kanigowski und Jugendleiter Stefan Macher mit Team herausstellen, dass die durchaus besseren Schützen diesmal weiter hinten zu finden waren. Bei diesem Schießwettbewerb zählte alleine das Glück. Den Einzelwettbewerb gewann Steffi Härtlein vor Wiltrud Bogner und Waltraud Wagner. Lustiges Schießen, besondere Preise - alles war dies Mal anders. Nachdem der letzte Platz bekanntlich immer leer ausgeht, hatte sich das Team der Reitsportgemeinschaft Klosterberg Hagenhausen einen „Laternen“-Pokal ausgedacht den sie den Grünsberg-Weinhofer Schützen spendeten. Dieser wurde von der Reiterin und Neuschützin Bianca Assmann an Heike Amato überreicht. Witzige Preise gab es beim Mannschaftswettbewerb. Im Mannschaftswettbewerb sicherte sich das Team „Die Bauer´s“ den ersten Platz und somit das 15 Liter Partyfass der Brauerei Bub. Den zweiten Platz belegte die Mannschaft „Just for Fun“ die sich eine Partybox CocaCola sicherten. Auf Platz drei kam das Team „Los Shootos“. Sie gewannen 4 leckere Wasserbomben (Melonen). Für einen Lacher sorgte der Preis für die letztplatzierte Mannschaft "Die Unbarmherzigen". Die vier erhielten ein schön eingepacktes EM-Toilettenpapier. Alle Einzelschützen und Mannschaften erhielten Preise. Am Gaudischießen nahmen 31 Einzelschützen und 9 Mannschaften mit je 4 Schützen teil. Die Verantwortlichen freuten sich riesig über die Resonanz. Auch nächstes Jahr, im Jubiläumsjahr des Vereins, soll das Gaudischießen in Verbindung mit dem Vereinsheim-Sommerfest wieder stattfinden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.