Repair-Café Altdorf am 30. Mai 2015

Gerät kaputt? Nicht verzagen. Am 30. Mai zwischen 14 und 17 Uhr zum Repair-Café tragen. Informationen: Manfred Hajek, Tel. 09187-902492 oder www.repaircafe-altdorf.de (Foto: Repair-Café/M. Hajek)
ALTDORF (pm/nf) - Nach den erfolgreichen ersten beiden Terminen im März und April gibt es wieder einen Repaircafé-Termin am letzten Samstag im Mai. Die Idee dabei: Es gibt Menschen, ehrenamtliche Helfer, alte und junge Meister, Tüftler und Bastler, die sich in ihrer Freizeit hinsetzen und mit fachmännischem Rat beim Selber-Reparieren helfen. Sie stellen ihr Können, ihr Wissen, ihre Erfahrung und ihr Werkzeug unentgeltlich am Samstag im Repair-Café zur Verfügung.

Es ist aber kein kostenloser Reparaturservice, bei dem man ein Gerät abgeben und später repariert abholen kann. Hilfe und Beratung beim „Selber-Reparieren“ steht absolut im Vordergrund. Der Wegwerfkultur soll eine Reparaturkultur entgegen gestellt werden. Schon bei den bisherigen Terminen stellten die Initiatoren fest, dass es oft nur kleine unscheinbare Ursachen sind, die zum Ausfall eines Geräts führen.

Beim kommenden Repair-Café in Altdorf wird wieder Hilfe bei der Reparatur von kleineren, tragbaren Haushaltsgeräten angeboten, bei denen vermutlich ein elektrischer oder mechanischer Schaden vorliegt. Die Reparaturhelfer schauen dann gemeinsam mit den Besuchern nach, woran der Fehler liegen könnte. Meistens sind es nur Kleinigkeiten, z.B. eine defekte Lötstelle, ein Kabelbruch. Wenn möglich, wird gleich geholfen, wenn nicht, bekommt man einen Ratschlag. Eine Garantie, dass der Schaden behoben werden kann, gibt es natürlich nicht. Wenn vorhanden, bitte die Betriebsanleitung mitbringen.
Momentan gibt es auch Unterstützung beim Instandsetzen von ‚normalen‘ (Kinder-)Fahrrädern. Gerade beim Fahrrad gibt es viele Handgriffe und Kniffe, die auch einfach zu erlernen sind. Z. B. einen ‚Plattfuß‘ flicken, die Bremsen nachstellen. Und wer weiß schon, wie man einen ‚Achter‘ beseitig? Die Helfer freuen sich schon, solches Wissen insbesondere an Kinder weiterzugeben. Der Service kann allerdings nur bei trockenem Wetter angeboten werden.

Auch wenn dieses Angebot kostenlos ist: Spenden werden natürlich gerne angenommen. Kaffe, Getränke und Kuchen stehen bereit. Das gemütliche Repair-Café im Kindercafé Kakau soll ja auch ein Ort sein, an dem man auch ohne konkreten Reparaturbedarf Fachsimpeln und Erfahrungen austauschen kann.

Samstag, 30. Mai 2015, 14 bis 17 Uhr, im Kindercafé Kakau in der Ohmstraße.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.