Dreiflüsse-Rundfahrt in Passau

Blick vom Schiff auf die Stadt
Passau: Rathaus | Passau (li) Die Stadt Passau ist ein interessantes Ausflugsziel für einen Kurzurlaub.

Die blaue Donau, der grüne Inn und die schwarze Ilz laden in der beschaulichen Stadt ein, die Gegend an Bord eines Schiffes zu erkunden. Die berühmte Dreiflüsse-Stadt bietet mit ihren Flüssen, die hier zusammenfließen, ein beeindruckendes Naturerlebnis. Die Aussicht vom Deck eines Schiffes zeigt auf eindrucksvolle Art, warum Passau auch das Venedig an der Donau genannt wird. Das barocke Stadtbild sowie die kleinen Gassen und Palazzos sorgen für das südländische Ambiente der idyllischen Stadt.

Für unvergessliche Augenblicke auf der Dreiflüsse-Rundfahrt in Passau sorgen unter anderem der Dom St. Stephan, das Ober- und Niederhaus sowie das Kloster Maria Hilf. Außerdem fährt das Schiff an der Dreiflüsse-Mündung vorbei. Die drei Flüsse Donau, Inn und Ilz mit ihren unterschiedlichen Färbungen fließen zusammen. Für ein paar Minuten ist das Schiff sogar schon in Österreich.

Die Einsteigestelle ist am historischen Rathaus und die Fahrt dauert 45 Minuten. An der Donau befinden sich auch drei Anlegestellen für die großen Donau-Kreuzschifffahrten, die nach Wien und Budapest führen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.