Mit richtigem Trinken starten Schüler fit ins Schuljahr

Mit einem halben Liter Mineralwasser kommen Schüler fit durch den Vormittag, sagt Expertin Anja Krumbe. (Foto: Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM))
Region- Das neue Schuljahr beginnt: Für einige Schüler ist es das aufregende erste Jahr, für andere das wichtige letzte. Doch allen stehen neue Herausforderungen und ein straffes Lernpensum bevor. Um das zu schaffen, sind nicht nur ein positives Lernumfeld, Fleiß und Grips gefragt. „Eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Schüler dem Unterricht aufmerksam folgen und konzentriert mitarbeiten können, ist regelmäßiges und ausreichendes Trinken“, erklärt Ernährungswissenschaftlerin Anja Krumbe und empfiehlt: „Mit einem halben Liter Mineralwasser kommen Schüler fit durch einen Vormittag.“

Trinken Schüler im Laufe eines Schultages zu wenig, können Müdigkeit, Konzentrationsmangel und Kopfschmerzen die Folge sein. „Hinzu kommt, dass viele Kinder ohne Frühstück und ohne etwas zu trinken morgens das Haus verlassen. Sie beginnen den Schultag bereits mit einem Flüssigkeits- und Nährstoffdefizit. Das sind keine guten Voraussetzungen für erfolgreiches Lernen“, erklärt die Expertin. Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) benötigen Schüler zwischen sieben und 15 Jahren etwa 1,3 Liter Flüssigkeit pro Tag, ältere Jugendliche sollten 1,5 Liter täglich trinken. Krumbe empfiehlt, diese Trinkmenge in sechs Portionen über den Tag verteilt aufzunehmen. „Das erste Glas Mineralwasser am Morgen füllt den Tank wieder auf. Zwei weitere Portionen – also etwa eine kleine Flasche Mineralwasser – sollten Schüler am Vormittag trinken.“

Da viele Schüler von allein nicht ans Trinken denken, sollte aus Sicht der Expertin das Trinken auch während des Unterrichts von Lehrern angeregt werden. Krumbe unterstützt daher die Initiative „Trinken im Unterricht“, die sich für die Trinkerlaubnis im Unterricht einsetzt. „Lehrer leisten damit einen wichtigen Beitrag für die Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Schüler. Sind Schüler gut mit Flüssigkeit versorgt, profitieren Gesundheit und Unterricht gleichermaßen.“

Die Initiative „Trinken im Unterricht“ informiert und unterstützt Lehrer, Eltern und Schüler bereits seit mehr als zehn Jahren erfolgreich bei der Umsetzung der Trinkerlaubnis im Unterricht. Dafür bietet sie Schulen vielfältige Informations- und Unterrichtsmaterialien für die Grundschule und die Sekundarstufe I. Weitere Informationen und eine Bestellmöglichkeit der Materialien finden interessierte Eltern, Lehrer und Schüler auf www.trinken-im-unterricht.de.

Quelle: IDM – Informationszentrale Deutsches Mineralwasser Eva Winkelmann
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.