Neue Räume für die Dillenbergschule

Nach dem gemeinsamen Spatenstich für die Zukunft der Kinder gab's ein Gruppenfoto mit Schülern. Foto: oh

CADOLZBURG - Landrat Matthias Dießl hat zusammen mit Cadolzburgs Bürgermeister Bernd Obst und Schulleiterin Jutta Weber den offiziellen Startschuss zu den Erweiterungsmaßnahmen an der Dillenberg Schule Cadolzburg gegeben.

Dort wird unter der Trägerschaft des Landkreises ein neuer Küchen- und Speisesaalbereich entstehen, der gemeinsam mit der Grund- und Mittelschule Cadolzburg genutzt werden soll. Darüber hinaus entstehen hier zwei Projekträume und ein weiterer Klassenraum. Notwendig wurde der Neubau mit einem Investitionsvolumen von rund 2,3 Millionen Euro durch das Ganztagesangebot an der Schule. Derzeit werden an der Dillenberg Schule 190 Schüler in 15 Klassen unterrichtet. Darunter befinden sich drei offene und zwei gebundene Ganztagesklassen, die mit dem Solitärbau vom Schuljahr 2016/2017 an optimale Rahmenbedingungen vorfinden werden.
„Ich freue mich, dass der Neubau der Mensa so konzipiert ist, dass er am Verbindungsgang zwischen Dillenberg Schule und Mittelschule liegt. Damit ist dauerhaft eine gemeinsame Nutzung mit der Grund- und Mittelschule Cadolzburg möglich“, betonte Landrat Matthias Dießl vor allem die sich dadurch eröffnenden Synergieeffekte. Auch Bürgermeister Bernd Obst zeigte sich erfreut: „Mit der Investition in den Solitärbau und der Kooperation zwischen Landkreis und Schulverband wird der Schulstandort Cadolzburg weiter gestärkt und für die Zukunft gesichert.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.