Unterricht einmal anders!

Cadolzburg: Dillenberg-Schule |

Am Donnerstag, 19. November 2015 bekamen die sechsten Klassen der Dillenberg-Schule Besuch von Mitarbeiterinnen des Vereins Kinderarche GmbH.
Seit vielen Jahren finden in den Schulen im Fürther Landkreis Informationsveranstaltungen zu den Themen Suchtprävention, Gewaltprävention und Medienpädagogik statt. Die Idee geht auf den Verein 1-2-3 e.V. zurück. Der 1. Vorsitzender des Vereins, Herr Landrat Dießl, möchte dabei: „…jungen Menschen immer wieder die Gefährdungsbereiche und die Folgen ihres Handelns durch präventive Maßnahmen ins Bewusstsein.. rufen.“ Das Projekt 3x3 bedeutet, dass die Klassen 6,7 und 8 also je dreimal pro Schuljahr besucht werden.

Das Thema Gewaltprävention war in unserer Klasse zu Schuljahresbeginn behandelt worden, und so konnten die Schüler bereits angesprochene Inhalte noch einmal vertiefen. Dabei verstanden es die beiden Damen Frau Kießling und Frau Huber ausgezeichnet, das Gespräch mit motivierenden Spielen anzustoßen und zu lenken. Die Schüler der MS 6b spürten, dass es nicht immer leicht ist, zu seinem eigenen Standpunkt zu stehen oder mit verschiedenen Partnern zurechtzukommen. Sie äußerten sich aber durchwegs positiv über die Erfahrung, gemeinsam als Team eine Strategie entwickelt und Lösung gefunden zu haben. Dabei stellten sie stolz fest, dass es ihnen „im Spiel“ gelungen war sich gegenseitig zuzuhören und alle ihre Meinung zu äußern. Dass dies im Alltagsleben nicht immer gelingt wurde auch aufgegriffen. Offensichtlich gaben diese beiden Stunden jedoch Grund zur Hoffnung, dass es den Schülern auch in Konfliktsituationen gelingt, durch das rechtzeitige Miteinander-Sprechen den Moment zu entschärfen, so dass es gar nicht erst zu Gewalt kommt.
Daumen hoch! Wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.