Junggebliebene feierten stimmungsvolles Federweißen-Weinfest im FW-Haus Kleingeschaidt

Adolf Prechtl und Reinhard Satt machen stimmungsvolle Musik nicht nur zur Unterhaltung, sondern auch zum Mitsingen

Oktobertermin

Am Oktobertermin des "BRK-Junggebliebenen-Treffs" hatten sich wieder fast 40 Teilnehmer/innen eingefunden, um bei Kaffee und Kuchen sowie mit "Federweißem", Schmalzbroten, Obatzda und Zwiebelkuchen sich prächtig miteinander zu unterhalten. Dazu gab es eine musikalische Begleitung durch die im Erlanger Oberland gut bekannten Musiker Adolf Prechtl (Akkordeon und Hackbrett) und Reinhard Satt (Gitarre).
Es war gute Laune angesagt und nachdem die Leiterin des Treffs Melitta Schön neue Liedertextbücher (Bunte Mischung von Liedertexten- zusammengestellt von Walter Birkmann aus Lauf/Peg.) für die Anwesenden angeschafft und ausgeteilt hatte, konnten alle kräftig altbekannte Stimmungs-, Wein- und Volkslieder mitsingen.
Es hat richtig Spaß gemacht.

Nächster Treff ist am Di.,14. Nov. 2017

An diesem Termin ist eine Busfahrt nach Aisch zur Brauerei Rittmayer geplant; dort findet ein Karpfenessen statt; nach der Mittagspause geht es weiter nach Baiersdorf ins Meerrettichmuseum (mit Führung) und später zum Kaffeeklatsch nach Pinzberg.

Anmeldungen wie gewohnt bitte an Elfriede Klebes oder Melitta Schön.

Abfahrt an den bekannten Haltestellen ab 10.30 Uhr, Rückkehr gegen 19.00 Uhr.

Detlef-Lutz Pertek BRK Heroldsberg für die "Junggebliebenen"
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.