26. Erlanger Triathlon: Kraft, Ausdauer und eiserne Nerven

Der Startschuss für den 26. Erlanger Triathlon fällt am kommenden Sonntag (2. August). Foto: Siegfried Binder

ERLANGEN (pm/mue) - Am Sonntag, 2. August, ist es soweit: Dann fällt pünktlich um 9.00 Uhr unterhalb der Dechsendorfer Brücke der Startschuss für den 21. Erlanger M-net Kurztriathlon und den 26. Erlanger M-net Mitteltriathlon.


Insgesamt 800 Triathleten aus ganz Deutschland werden wieder zum Wettkampf antreten und sich in den Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen messen. Und bei aller Spannung und jeder Menge Sportsgeist sorgt auch das Rahmenprogramm für Abwechslung und Kurzweil.

Auf dem Membacher Steg heizt die Sambagruppe „Alma do Samba“ den Zuschauern und Sportlern zwischen 10.45 Uhr und 14.30 Uhr kräftig ein, und auf dem Sportgelände des TV 1848 wird zum einen für das leibliche Wohl gesorgt, zum anderen gibt es dort eine Hüpfburg für Kinder sowie Schmink-, Crêpe- und Eisstand. Nach der Siegerehrung des M-net Kurztriathlons um 13.45 Uhr wird „Almost Unplugged“ bis 16.00 Uhr mit Live-Musik für gute Stimmung sorgen.

Nachfolgend der vorgesehene Zeitplan für die einzelnen Disziplinen:

Schwimmen – Ab 9.00 Uhr erfolgt der Start der 800 Triathleten im Main-Donau-Kanal, und zwar zeitversetzt: Um 9.00 Uhr startet der M-net Kurztriathlon auf die 1.500 Meter lange Strecke zwischen Dechsendorfer Brücke und Membacher Steg, der Startschuss für den M-net Mitteltriathlon (2.000 m) erfolgt dann um 9.05 Uhr sowie um 9.15 Uhr.

Radfahren – Bereits gegen 9.20 Uhr werden die ersten Triathleten der Kurzdistanz ab der Dechsendorfer Brücke auf die 40 Kilometer lange Radstrecke gehen, die ersten Mitteltriathleten, die zwei Runden zu bewältigen haben, folgen ihnen ab zirka 9.35 Uhr. Die Radstrecke führt über Dechsendorf, Heßdorf, Hannberg, Buch, Neuhaus, Wiesendorf, Hemhofen, Röttenbach, Kleinseebach und Möhrendorf zurück in den Bereich der Wechselzone.

Laufen – Gegen 10.20 Uhr erreichen die ersten Triathleten wieder die Wechselzone an der Dechsendorfer Brücke und begeben sich zum Abschluss des Triathlons auf die Laufstrecke. Beim M-net Kurztriathlon sind 11 Kilometer, beim M-net Mitteltriathlon 20 Kilometer entlang des Kanals und durch die Mönau zu laufen. Anschließend „finishen“ die Triathleten im Sportstadion des TV 1848 Erlangen.


Nach dem Wettkampf:

Im Ziel, dem Sportstadion des TV 1848 Erlangen, kann man ab 11.00 Uhr die ersten Finisher des M-net Kurztriathlons anfeuern; die ersten Mitteltriathleten folgen gegen 12.40 Uhr. Die Siegerehrungen finden um 13.45 Uhr (M-net Kurztriathlon) sowie um 16.00 Uhr (M-net Mitteltriathlon) statt.

www.erlangertriathlon.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.