AKWABA 8. Afrika-Tage in Nürnberg und Erlangen (5)

Programmheft (Foto: Nürnberger Initiative für Afrika (NIfA))
Erlangen: Kulturpunkt Bruck | Hauptthema Algerien – Marokko – Tunesien

Am Wochenende beginnen die 8. AKWABA-Afrika-Kulturtage in Nürnberg und dieses Jahr auch in Erlangen. Schwerpunktregion sind die Maghrebländer Algerien – Marokko – Tunesien.
Die AKWABA Afrika-Tage beschäftigen sich mit Themen aus Kultur, Wirtschaft, Politik, es gibt Diskussionen, Lesungen, Bildvorträge, Musik, Spiel und Spaß.

Hier ein Auszug aus dem Programm:

Gäste & Buch
Vorabveranstaltung am Donnerstag, 07.07.2016 im Künstlerhaus ist der Beitrag zu den beliebten Mittagslesungen Gäste & Buch. Bei freiem Eintritt und einer Tasse Kaffee oder Tee dürfen Sie sich entspannt zurücklehnen und der Präsentation des Tuareg-Romans „Azahru - wer den Weg verliert“ von Richard Mackenrodt lauschen, den Frau Birgit Agada vorstellt.
Wann: Donnerstag, 07.07.2016
Uhrzeit: 14 - 14:45 Uhr
Ort der Veranstaltung: Künstlerhaus im KunstKulturQuartier, ehemals K4, - Hinterzimmer
Königstr. 93 (Tourist Office), 90402 Nürnberg gegenüber des Nürnberger Hauptbahnhofs


Präsentation der Gruppen
Am Sonntag, 10.07.2016, dem Tag der Präsentation der Gruppen, stellen sich alle Vereine, Gruppen und Einzelpersonen, die einen Beitrag zu Afrika bzw. Nordafrika leisten, auf dem Erfahrungsfeld der Sinne an der Wöhrder Wiese in Nürnberg vor. Von 9-17 Uhr können sich die Kinder an den Spielgeräten ausprobieren und die Erwachsenen an den Zelten und Ständen mit den Ausstellern unterhalten und die eine oder andere Spezialität probieren. Das bunte Fest endet so rechtzeitig, dass alle Fußballfans das Endspiel anschauen können.
Wann: Sonntag, 10.07.2016
Uhrzeit: 10 – 17.00 Uhr
Ort der Veranstaltung: Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne an der Wöhrder Wiese (U2/21), Nürnberg


Lesung
Ein besonderer Höhepunkt für alle Algerier wird die Lesung am Donnerstag, 14.07.2016 mit Herrn Dr. Akli Kebaili aus Frankfurt werden. Er liest aus seinem Buch „Ein Stück Kabylei in Deutschland“ und gibt in einer Bildershow einen Einblick in seine Heimatregion Kabylei. Danach präsentiert er seinen Roman „Imeṭṭi n Bab Idurar“ (Die Tränen eines Riesens). Anschließend gibt es die Gelegenheit sich mit dem Autor zu unterhalten.
Wann: Donnerstag, 14.07.2016
Uhrzeit: 19 – 21 Uhr
Ort der Veranstaltung: Naturhistorisches Museum, (U2/21 Wöhrder Wiese), Nürnberg


Afrikanischer Kunstsalon in Erlangen
- Die Schönheit des Maghreb in Wort, Bild und Tanz -

Die großartige Verschiedenheit der nordafrikanischen Länder Tunesien, Algerien und Marokko werden an diesem Abend präsentiert. Zu Beginn führt Frau Monika Adele Camara durch die Fotoausstellung "Mes Silence du Maghreb" mit Bildern von Sarasvati Devi - Porträts und Alltags-Dokumentation aus Tunesien und Marokko. Frau Birgit Agada präsentiert in dem Bildvortrag „Tajine - Slowfood aus Marokko“ das typische Kochgeschirr aus dem Land des Sonnenuntergangs. Mit Tänzen aus Marokko leitet Monika Adele Camara über zur Lesung "Sprichwörter und Gedanken aus Tunesien, Marokko, Algerien". Danach zeigt Frau Camara einen Tanz aus Tunesien. Weiterer Höhepunkt des Abends ist die Bildershow „Algerien und Sahara“ von Amma und Birgit Agada, mit Eindrücken vom größten Land Afrikas. Mit Rai, der populären Musik aus Algerien lädt Monika Adele Camara abschließend auch das Publikum zum Tanz ein.
Gelegenheit zum Austausch bei nordafrikanischen Snacks und Wein aus Algerien bietet sich bei schönem Wetter im Garten.

Wann: Donnerstag, 21.07.2016
Uhrzeit: 18 – 22 Uhr
Ort der Veranstaltung: ERLANGEN; Kulturpunkt Bruck, Fröbelstr. 6, 91058 Erlangen Bruck (S1 Paul Gossenstr oder Bus 284,294 Langfeldstr)

Ausführliche Informationen finden Sie im Programmheft.

Wir freuen uns auf Sie und laden Sie herzlich ein dabei zu sein bei den 8. AKWABA-Afrika Tagen mit Hauptthema MAGHREB.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.