„Aus dem Leben einer Magd“

Bier hat in Erlangen eine lange Tradition – die Magd Emmy erzählt, wie’s „damals“ war. Foto: ETM

ERLANGEN (pm/mue) - Am Sonntag, 17. August, bietet der Erlanger Tourismus und Marketing Verein (ETM) um 15 Uhr die Stadtführung „Aus dem Leben einer Magd – Die Bierstadt Erlangen“ an.


Im 19. Jahrhundert war Erlangen die Stadt mit dem bedeutendsten Bierexport in Bayern; insgesamt 18 Brauereien produzierten und vermarkteten ihr Bier. Aber wer waren die Menschen, die für einen stetigen Biernachschub sorgten? Wie lebten sie? Wie organisierten sie ihre Arbeit? Emmy – die Magd in einer Brauerei – erzählt, wie es damals war.

Die Führung kostet 7 Euro für Erwachsene, Kinder bis zwölf Jahre zahlen 3 Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Tickets gibt es direkt vor Ort. Treffpunkt: Eingang Stadtmuseums, Martin-Luther-Platz. Weitere Informationen unter:

www.erlangen-marketing.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.