„Das Fest“: Aufbegehren contra Verdrängung

Wann? 02.02.2014 15:00 Uhr

Wo? Markgrafentheater, Theaterplatz 2, 91054 Erlangen DE
Foto: oh
Erlangen: Markgrafentheater |

ERLANGEN - Das Bühnenstück „Das Fest“ von Thomas Vinterberg und Mogens Rukov steht am 2. Februar um 15 Uhr im Erlanger Markgrafentheater auf dem Programm.


Zur Handlung: Helge lädt zu seinem 60. Geburtstag ein und freut sich, den neuen Lebensabschnitt im Kreise der Familie zu beginnen. Doch je weiter das Fest voran schreitet, desto deutlicher werden die Risse in der Familie. Sohn Christian bricht das lange Schweigen und erzählt, was ihm und seiner Zwillingsschwester im Kindesalter widerfuhr, wenn Papa baden wollte. Bei seinem Versuch, die Wahrheit ans Licht zu bringen, kämpft Christian mit großen Widerständen. Das Bedürfnis der Familie, die Verdrängung des Geschehenen aufrecht zu erhalten, scheint immer wieder Oberhand zu gewinnen, sodass Christians Aufbegehren zu einem spannungsgeladenen Kraftakt wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.