„Erlangen on Ice“ mit Verlängerung

Eislaufen mitten in der Erlanger City ist und bleibt ein Highlight. Foto: © Kilian Reil

ERLANGEN (pm/mue) - Schlittschuhfans aufgepasst: „Erlangen on Ice“ startet heuer in die vierte Runde.


Das gemeinsame Projekt von City-Management und städtischem Sportamt hat vom Start weg alle Erwartungen übertroffen – alle Jahre wieder nutzen Tausende von Eissportbegeisterten aus der ganzen Region die einzigartige Gelegenheit. Denn Fakt ist: Eislaufen mitten in Erlangen ist und bleibt ein Highlight. Grund genug für die Veranstalter, diese Erfolgsgeschichte fortzuschreiben – dieses Mal steht die Eisfläche auf dem Erlanger Marktplatz allen begeisterten Kufenflitzern zum ersten Mal sogar bis zum 10. Januar offen. Hotspot für das Eislaufvergnügen ist der Platz vor dem Palais Stutterheim; durchgehend vom 21. November bis 10. Januar. Hier steht das „Erlangen on Ice-Team“ am Heiligabend von 10.00 bis 15.00 Uhr und an den beiden Weihnachtsfeiertagen jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr bereit, um Schlittschuhläuferinnen und -läufer aller Altersklassen willkommen zu heißen.

Sonderöffnungszeiten im Januar

Genauso wie in den Jahren zuvor bleibt die Nutzung der Eis-Arena an Werktagen von 8.00 bis 13.00 Uhr ausschließlich den Schulklassen vorbehalten; täglich von 14.00 bis 21.00 Uhr ist „Erlangen on Ice“ dann für alle da.

Dem seit dem Premierenjahr 2011 von Bürgerinnen und Bürgern regelmäßig geäußerten Wunsch, die Eis-Arena wenigstens bis zum Ende der Weihnachtsferien bestehen zu lassen, ist das City-Management nach eigenem Bekunden gerne nachgekommen. Erstmalig kann jetzt eine Verlängerung über Silvester bis nach Heilig 3 Könige verwirklicht und das Eislaufvergnügen somit für die ersten zehn Tage im neuen Jahr gewährleistet werden.

Die Sonderöffnungszeiten für Januar 2016 gibt‘s im Internet unter:

www.erlangen-marketing.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.