Festival: „Unter einem Dach“ heuer auch Open Air

ERLANGEN (pm) - Indoor & Open Air, 15 Bands auf fünf Bühnen: Am 8. Mai steigt ab 19.00 Uhr die Neuauflage des Festivals „Unter einem Dach“ (Einlass: 18.00 Uhr) im bzw. am Erlanger E-Werk.


Nach dem Erfolg der Premiere im vergangenen Jahr steht jetzt zur Eröffnung der Open Air-Saison also die 2. Auflage an – die Idee, die nach wie vor dahinter steht: junge, aufstrebende und vielversprechende Acts nach Erlangen holen. „Die Großen, ewig gleichen Headliner“, so heißt es in einer Pressemitteilung, müsse man sich „woanders holen“. Bei „Unter einem Dach“ gebe es vielmehr frische, unverbrauchte Acts, die vielleicht mal die Großen von morgen werden und (hoffentlich) für den einen oder anderen zur Lieblingsband avancieren. Von Hip-Hop, Brit-Pop und Indie-Rock über Folk, Singer/Songwriter, Reggae & Soul bis hin zu Electro spiegelt das Line-Up alles wider, was Spaß macht und für die meisten Ohren und Geschmäcker wichtig ist – musikalisch gesehen. Obendrein rundet eineAftershow-Party den Abend ab.

Mit einer weiteren, kleinen Bühne im E-Werk werden jetzt ganze vier Bühnen Indoor bespielt, und in diesem Jahr wird es zum ersten Mal auch eine Open Air-Bühne geben. Diese, so teilen die Veranstalter weiter mit, sei keine gewöhnliche Bühne, sondern ein alter Schulbus, auf dessen Dach dann verschiedene Bands spielen.

Weitere Informationen im Internet: www.untereinemdach.com
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.