Flotte Töne beim Siemens-Benefiz-Konzert

Hoch her ging es beim Benefiz-Konzert in Erlangen – die Siemens-Musiker sorgten mit flotten Tönen für prächtige Stimmung im Saal der Heinrich-Lades-Halle. Foto: oh

ERLANGEN (pm/mue) - Wochenlang hatten 200 Musiker von Siemens für diesen Auftritt geprobt – unlängst konnten sie nun zu einem benefizkonzert in die Heinrich-Lades-Halle einladen, um mit der Musik, die sie lieben, Menschen zu helfen, die vieles, was ihnen lieb war, hinter sich lassen mussten.


Der große Konzertsaal der Lades-Halle war ausverkauft, über 1.000 Zuhörer hatten sich eingefunden, darunter Oberbürgermeister Florian Janik, Staatsminister Joachim Herrmann, Staatssekretär Stefan Müller sowie die Siemens-Vorstände Siegfried Russwurm, Ralf P. Thomas und Klaus Helmrich. Die Gesamteinnahmen des Konzerts gehen zu Gunsten der Erlanger Flüchtlingshilfe, die Kosten für die Organisation und die Saalmiete hat Siemens übernommen.

Siegfried Russwurm eröffnete den Konzertreigen im Namen des Siemens-Vorstands: „Die Hilfe für die vielen Menschen, die derzeit auf der Suche nach einer sicheren Zuflucht zu uns kommen, ist eine große und wichtige Aufgabe, die unser aller Aufmerksamkeit und Unterstützung verdient. Hier sind wir alle gefordert.“ Das gelte für den Exportweltmeister Deutschland ganz besonders. „Unser Land hat in unnachahmlicher Weise von der Globalisierung und vom Export in alle Welt profitiert. Jetzt fordert die Globalisierung eine Gegenleistung. Es liegt in unserer gesellschaftlichen Verantwortung, die Menschen aus diesen Krisen- und Kriegsgebieten zu unterstützen.“

Den ersten Teil des konzertanten Abends bestritten die Siemens-Healthcare Concert Band und der Siemens-Chor Erlangen: Medleys aus der Gershwin-Oper „Porgy and Bess“ oder aus Ennio Morricones Italowestern-Klassikern sorgten für beschwingte Stimmung im Saal. Ein Höhepunkt war der Auftritt der Erlanger Band „Miasin Zam“, die zu einem großen Teil aus Flüchtlingen besteht. In ihrem multikulturellen Repertoire finden sich viele Bezüge zur besonderen Situation der Asylbewerber. Nach einer Pause beeindruckten außerdem die Blaskapelle Siemens Erlangen sowie das Siemens-Orchester Erlangen mit professionellem Spiel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.