Führung durch die Hugenottenstadt

Wann? 30.03.2014 15:00 Uhr

Wo? Hugenottenplatz, Erlangen Erlangen DE
Eine von vielen Sehenswürdigkeiten Erlangens ist die Orangerie mit Brunnen. Foto: oh/Sabine Ismaier
Erlangen: Hugenottenplatz |

ERLANGEN (pm/mue) - Warum wurde Erlangen als die Hugenottenstadt bekannt? Antworten bietet eine Führung, die am Sonntag, 30. März, um 15 Uhr angeboten wird.


Bei der Stadtführung, die unter dem Motto „Christian Erlang – die Hugenottenstadt Erlangen“ steht erfahren die Teilnehmer so manches Wissenswertes aus der Historie der Stadt; davor bzw. danach kann man von 13 bis 18 Uhr durch Erlangen flanieren und sich vom bunten Rahmenprogramm anlässlich des verkaufsoffenen Sonntags „Erlanger Frühling“ überraschen lassen. Entlang der Erlanger Einkaufsmeile sowie auf den zahlreichen Plätzen und in den charmanten Seitengassen der Altstadt gibt es dabei einiges zu entdecken: vielfältige Gaumenfreuden, musikalisches Rahmenprogramm, Schnäppchen und Sonderaktionen der Einzelhändler. Ein Highlight wird die Tourismusmesse mit rund 40 Ausstellern auf dem Marktplatz sein, aber auch auf dem Schlossplatz ist mit dem Französischen Gourmetmarkt und einem Stand von Rennes anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft einiges geboten.

Zur Stadtführung ist keine Anmeldung erforderlich, auf die Teilnehmer warten 90 Minuten französischer Charme mitten in der Hugenottenstadt. Die Führung kostet 7 Euro für Erwachsene, Kinder bis einschließlich 12 Jahre zahlen dagegen 3 Euro. Tickets gibt’s direkt bei den StadtführerInnen, Treffpunkt ist zur angegebenen Zeit am Eingang der Hugenottenkirche (Hugenottenplatz). Weitere Informationen im Internet unter:

www.erlangen-marketing.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.