Handball-Bundesliga: HC Erlangen stellt neuen Abwehrspezialisten Uros Bundalo vor

(Foto: hl-studios, Erlangen, v.l.): Handball-Bundesliga: HC Erlangen - Uros Bundalo und René Selke

Der fränkische Bundesligist und Erstliga-Aufsteiger HC Erlangen stellte heute Uros Bundalo, den sloweischen Neuzugang und erfolgreichen Leistungsträger in der französischen Ligue Nationale der Presse vor

(Erlangen) - Der 27-jährige Rechtshänder hat mit dem HC Erlangen einen Zweijahresvertrag, der ab der kommenden Saison Gültigkeit besitzt. Der athletische Abwehrspieler soll künftig gemeinsam mit dem deutschen Toptalent Jonas Thümmler am Kreis agieren und den Abwehr-Innenblock verstärken.

Der 1,98 Meter große und 108 Kilogramm schwere Bundalo, der bisher 52 A-Länderspiel für Slowenien absolvierte und 2013 als Leistungsträger der Nationalmannschaft WM-Vierter wurde, gilt als exzellenter Abwehrspieler und physisch starker und erfahrener Angreifer. Der in Ljubljana geborene Slowene verfügt über große internationale Erfahrung und spielte bereits mit Koper, Minsk und Celje in der EHF Champions League. Mit seinem letzten Club "HBC Nantes" belegte er zum Saisonabschluß Tabellenppaltz 3 in der "Ligue Nationale de Handball".

„Wir freuen uns sehr, dass Uros Bundalo bei uns für die nächsten zwei Jahre spielt. Er bekommt auch professionellen Deutschunterricht und wird sich aufgrund seiner kommunikativen Art schnell in die Mannschaft integrieren", so der designierte Geschäftsführer René Selke im Pressegespräch.

Mit seiner kleinen Familie sucht Uros Bundal im Moment in Erlangen eine Wohnung und wird dabei vom Verein tatkräftig unterstützt. Uros Bundalo dazu: „Ich schaue mich im Moment in Erlangen um und es gefällt mir alles sehr gut. Es war immer schon mein Wunsch, in Deutschland zu spielen und das geht jetzt beim HC Erlangen in Erfüllung."

Weitere Informationen unter http://www.hc-erlangen.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.