HC Erlangen: Nikolai Link ist Spieler der Saison 2015/2016

(Foto: hl-studios, Erlangen): HC Erlangen: Nikolai Link ist Spieler der Saison 2015/2016
Erlangen: Hugenottenplatz |

Der linke Rückraumspieler Nikolai Link ist von den Anhängern des HC Erlangen zum Spieler der Meister- und Aufstiegssaison 2015/16 gewählt worden

(Erlangen) - Der fränkische Handball-Erstligist hatte zu diesem Votum vor knapp drei Wochen auf seiner Facebook-Seite aufgerufen. „Handball ist ein Mannschaftssport, trotzdem freue ich mich über diese Auszeichnung“, kommentierte der 26-jährige Bayrisch-Schwabe die Wahl.

Nikolai Link ist ein Paradebeispiel für den Weg, den der HC Erlangen in den letzten Jahren gegangen ist. Vor viereinhalb Jahren wechselte er als Junioren-Nationalspieler vom TBV Lemgo in die Hugenottenstadt und reifte hier zum Führungsspieler und absoluten Leader. Diese Entwicklung blieb auch den Verantwortlichen des Deutschen Handball-Bundes nicht verborgen und so wurde Link in der nun vergangenen Saison als erster Zweitliga-Spieler überhaupt in die A-Nationalmannschaft des Europameisters berufen. „Wir haben eine unglaubliche Saison hinter uns. Meisterschaft und Aufstieg waren aber nur mit der Unterstützung der HCE-Fans und des gesamten Umfelds zu erreichen. Auch im Urlaub bekommen wir mit, mit welcher Freude sich die ganze Region auf die erste Liga vorbereitet“, so der Nationalspieler.

Stranovsky auf Platz zwei - Theilinger komplettiert Treppchen

Hinter Nikolai Link wählten die Fans des HC Erlangen Martin Stranovsky auf den zweiten Platz. Der slowakische Nationalspieler war wie Link im vergangenen Jahr Garant für den Erfolg des Bundesliga-Aufsteigers. Mit großer Übersicht steuerte Stranovsky das Angriffsspiel der Mittelfranken und gehörte vom Siebenmeterpunkt mit 83,3 Prozent verwandelter Strafwürfe zur absoluten Spitze der Liga. Das Treppchen der Wahl komplettiert Nicolai Theilinger. Der Linkshänder hatte mit seinem kraftvollen und athletischen Spiel einen großen Anteil an der gelungenen Mission 1. Liga.

Der HC Erlangen präsentiert sich seinen Fans

Die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit laufen auf Hochtouren und die Vorfreude bei Fans, Partnern und Spielern ist von Tag zu Tag mehr zu spüren. Bevor es Ende August im DHB-Pokal und Anfang September in der „stärksten Liga der Welt“ ernst wird, präsentieren sich die Handballer des HC Erlangen am Freitag, 15. Juli 2016, ab 16.30 Uhr der breiten Öffentlichkeit auf dem Hugenottenplatz im Herzen Erlangens.

Im Rahmen dieser Mannschaftsvorstellung werden sich auch die Neuzugänge Michael Haaß, Nikolas Katsigiannis, Uros Bundalo und Isaías Guardiola erstmals vorstellen. Im Schatten der Hugenottenkirche moderiert Hallensprecher Axel Fischer die Mannschaftspräsentation.

Nach diesem Auftritt in der Erlanger Innenstadt, bittet HCE-Cheftrainer Robert Andersson seine Mannschaft zum ersten öffentlichen Training der Vorbereitungsphase in der Karl-Heinz-Hiersemann-Halle.

hl-studios ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. hl-studios unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist hl-studios die berufliche Heimat von Bastian Krämer und der Spielerpartner und Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

Weitere Informationen unter http://www.hc-erlangen.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.