HC Erlangen: Theilinger und Rahmel sind für Nationalmannschaft nominiert

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen, v.l.): HC Erlangen - Nikolai Theilinger und Ole Rahmel für Nationalmannschaft nominiert
Hamburg: Barclaycard Arena |

Mit dem 25-jährigen Nikolai Theilinger und dem 28-jährigen Ole Rahmel sind zwei Spieler des HC Erlangen für die kommenden Länderspiele nominiert. Torwart Mario Huhnstock wechselt nach Dresden

(Erlangen) - Der Halbrechte Rückraumspieler Nicolai Theilinger und der Rechtsaußen Ole Rahmel sind für die beiden Länderspiele der Deutschen A-Nationalmannschaft gegen Schweden nominiert worden. Das erste Spiel gegen die Skandinavier findet am 18. März in Göteborg statt. Am 19. März, dem Tag des Handballs, trifft man sich mit den Schweden in der Hamburger Barclaycard Arena dann zum Rückspiel.

Des Weiteren werden Theilinger und Rahmel an einem 5-tägigen Lehrgang der Nationalmannschaft teilnehmen. „Diese Nominierungen zeigen uns erneut, dass der HC Erlangen auf einem sehr guten Weg ist. Es zeigt, dass Spieler sich bei uns zu Nationalspielern entwickeln können und darauf können wir alle sehr stolz sein“, so HC-Geschäftsführer René Selke.

Aufgebot der deutschen Handball-Nationalmannschaft (März 2017)

Nominierungen Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Andreas Wolff (THW Kiel)
Nominierungen Feld: Rune Dahmke (THW Kiel), Paul Drux (Füchse Berlin), Simon Ernst (VfL Gummersbach), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf), Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar), Julius Kühn (VfL Gummersbach), Finn Lemke (SC Magdeburg), Matthias Musche (SC Magdeburg), Hendrik Pekeler (Rhein-Neckar Löwen), Ole Rahmel (HC Erlangen), Nicolai Theilinger (HC Erlangen), Philipp Weber (HSG Wetzlar), Patrick Wiencek (THW Kiel)

Torwart Mario Huhnstock wechselt nach Dresden

Der 30-jährige Torhüter wird den HC Erlangen im Sommer 2017 in Richtung Dresden verlassen. Huhnstock, der Mitte 2015 vom Bergischen HC nach Mittelfranken kam, absolvierte bis zum jetzigen Zeitpunkt 65 Pflichtspiele für den HC Erlangen und hat jetzt beim Drittligisten HC Elbflorenz 2006 einen 3-Jahres-Vertrag unterschrieben. „Mario hatte großen Anteil am Wiederaufstieg des HC Erlangen in die stärkste Liga der Welt und ich bin mir sicher, dass er bis zum Saisonende alles geben wird, dass wir unsere Saison-Ziele erreichen. Wir wünschen Mario und seiner Familie alles Gute für seine private und sportliche Zukunft “, sagte René Selke, Geschäftsführer des HC Erlangen.

Informationen unter http://www.hc-erlangen.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.