Instagram-Ausstellung in der Stadtbibliothek

Foto: oh

ERLANGEN (pm/mue) - Vom 14. April bis 10. Mai steht unter dem Titel #erlangenshots eine ganz besondere Instagram-Ausstellung in der Stadtbibliothek auf dem Programm.


Sie sind klein, quadratisch und sprechen meist für sich selbst – so in etwa könnte die Beschreibung von Instagram-Fotos lauten. Ist es Kunst? Oder sind es eher Bilder, die die Welt nicht braucht? Die Stadt Erlangen und viele weitere städtische Institutionen schrecken nicht davor zurück, die digitalen Fotos ihrer Stadt den Bürgern zu präsentieren.

Vor einigen Monaten keimte bei einem gemeinsamen Brainstorming der Ausstellungsmacher die Idee, die äußerst vielfältige Hugenottenstadt in all ihren Facetten zu zeigen. Unter dem Hashtag #erlangenshots konnte jeder Amateur- oder Profifotograf seine aufgenommenen Impressionen der Stadt bis zu einem vorgegebenen Stichtag posten. Die Idee, die Stadt nicht im Postkartenidyll für Touristen, sondern aus Sicht der Bürger zu zeigen, wurde dabei bestens umgesetzt. Entstanden ist so ein ganz anderer Blick auf Erlangen; auf Straßen, Plätze und Häuser, die man so noch nicht gesehen hat. Langweilig Schönes neben poetisch Hässlichem, der Blick auf Verborgenes, romantische Ecken, Landschaften, Menschen, Selfies oder der Fokus auf die eigenen Füße – all das macht diese Ausstellung so vielfältig. Das große Erraten der jeweiligen Locations beginnt beim intensiven Betrachten der Bilder.

Für die Ausstellung, die vom 14. April bis zum 10. Mai in der Stadtbibliothek (Palais Stutterheim, Marktplatz 1) zu sehen ist, wurden die besten Bilder ausgewählt, gedruckt und präsentiert. Die Auswahl aus den inzwischen über 2.500 geposteten Fotos übernimmt eine Jury, und begleitend zur Ausstellung findet ein Gewinnspiel statt. Jeder Besucher hat dabei die Möglichkeit, ein Foto als seinen Favoriten zu wählen, am Ende der Ausstellung werden unter allen Teilnehmern die Gewinner ausgelost.

Die Instagram-Ausstellung ist eine Kooperation von @igerserlangen, Stadt Erlangen, Stadtbibliothek, Kunstpalais, Stadtmuseum, Volkshochschule, Citymanagement, E-Werk und FAU Erlangen-Nürnberg.

Geöffnet ist die Ausstellung Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 10.00 bis 18.30 Uhr sowie samstags von 10.00 bis 14.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos unter: www.erlangen.de/erlangenshots
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.