Interkulturell: „fliegendes Kamel“ in Baiersdorf

Interkulturell geht‘s am 6. Juni in der Jahnhalle Baiersdorf zu. Foto: oh

BAIERSDORF (pm) - Eine literarisch-musikalische Reise in das Land des Nasreddin Hodscha steht unter dem Titel „Das fliegende Kamel“ am Samstag, 6. Juni, um 20.00 Uhr in der Jahnhalle Baiersdorf auf dem Programm.


Idee und Konzept stammen von Paul Maar, einem der erfolgreichsten europäischen Autoren für Kinder- und Jugendbücher. Im Auftrag des Goethe-Instituts ist er in Sachen Kinderliteratur weltweit unterwegs, seine Bücher wurden bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, wurden weltweit in mehr als 34 Sprachen übersetzt und sind in einer Auflage von über 3,7 Millionen Exemplaren erschienen.
Zusammen mit der Capella Antiqua Bambergensis, Murat Coskun und Ibrahim Sarialtin entstand ein kurzweiliges facettenreiches und einzigartiges interkulturelles Live-Projekt in deutscher und türkischer Sprache – im Jahr 2013 erhielt „Das fliegende Kamel“ den Preis der Deutschen Schallplattenkritik und wurde vom Auswärtigen Amt in die Ernst Reuter-Initiative aufgenommen.

Karten gibt es bei der Stadt Baiersdorf (Jahnhalle) unter Telefon 09133 / 77694346 sowie an der Abendkasse. Weitere Informationen:

www.capella-antiqua.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.