Kämpferin voll innerer Widersprüche

Foto: (c) Ludwig Olah

ERLANGEN - Das Stück „Die Jungfrau von Orleans“ von Friedrich Schiller wird in Neuinszenierung am 10. und 11. Februar um jeweils 19.30 Uhr im Markgrafentheater aufgeführt.


Zur Handlung: Das Mädchen Johanna fühlt sich berufen, ihr kriegsgebeuteltes Land zu retten. Als Heilige verehrt und vom Feind verteufelt eint sie die Franzosen und führt sie von Sieg zu Sieg. Ihr eigener Zweifel beendet jedoch irgendwann die Erfolgsstrecke und setzt einen Denkprozess in Gang: Die skrupellose Kampfmaschine wird zur reflektierenden jungen Frau voll innerer Widersprüche ...
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.