Kirchweih in Baiersdorf

Trachtengruppen zeigen regionale Tänze. Fotos (6): oh

... vom 21. bis 24. Juni 2013

BAIERSDORF - Die Kirche auf dem evangelischen Friedhof wurde zu Johannis geweiht und hat der Kirchweih ihren Namen gegeben, die in jedem Jahr Gäste aus Nah und Fern vom 21. bis 24. Juni begrüßen darf. 


Dieses Fest mit dem ursprünglichen Flair einer Fränkischen Kirchweih wird am Juni-Wochenende vor oder nach Johannis im Altstadtbereich gefeiert. Der Johannistag, auch Johanni, Johannestag genannt, ist der Gedenktag, der auf die Geburt des Johannes des Täufers am 24. Juni zurückgeht. Die Kirchweih geht aber schon am Freitag, 21. Juni, mit einer ökomenischer Kirchweihandacht um 18 Uhr in der St. Johannis Kirche los. Um 19 Uhr sticht dann der Bürgermeister Andreas Galster das erste Fass an, und dann wird mit der Band „Andorras“ richtig gefeiert.
Beim Anstich bekommt das Stadtoberhaupt Unterstützung von der Meerretichkönigin. Am Samstagnachmittag, 22. Juni, um 17.30 Uhr, wird der Kirchweihbaum aufgestellt, nachdem bereits um 16 Uhr der Baum von dem Freundeskreis Baiersdorf abgeholten worden ist. Ab 19 Uhr gibt es wieder fetzige Tanzmusik mit dem den „Appendix“. Musikfreunde kommen bei der Johannis-Kirchweih voll auf ihre Kosten. An allen Tagen spielen verschiedene Bands ganz unterschiedlicher Musikrichtungen. Am Sonntag, 23. Juni, spielt beim Frühschoppen um 10.30 Uhr die Stadtkapelle Baiersdorf. Am Abend dann ist um 18 Uhr die Unterhaltungsband „Just us“ zu hören. Besonders am Montag, 24. Juni, wird alte fränkische Kirchweihmusik gespielt und am frühen Abend wird von den Kirchweihburschen und ihren Mädchen der Betzen ausgetanzt. Beim Frühschoppen um 10.30 Uhr können sich die Gäste auf die Effeltricher Musikanten freuen. Um 19 Uhr ziehen dann die Paare am „Oberen Flecken“ zum Betzenaustanzen ein. Dann sorgt die Band „Kawogl“ für beste Abschiedsmusik. Eigene traditionelle Kirchweihen werden in den Ortsteilen Hagenau, Igelsdorf und Wellerstadt gefeiert.






Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.