Laufen für den guten Zweck

Symbolfoto: © Iuliia Sokolovska - Fotolia

ERLANGEN (pm) - Sich „laufend“ für die Jugend engagieren und sogar Leben retten – der Erlanger Benefizlauf macht’s möglich.


Am deutschlandweiten Lions-Leo-Service-Day (Samstag, 9. Mai) organisieren der Lions Club Erlangen, der Lions Club Erlangen-Hugenottenstadt sowie der Leo-Club Erlangen-„Markgraf“ heuer zum dritten Mal die wohltätige Sportveranstaltung – ab 10.30 Uhr im Röthelheimpark. „Wie im letzten Jahr werden wir mit den gespendeten Beträgen überwiegend das lokale Projekt „LIONS Sportkids“ unterstützen. Ein Teil des Geldes geht aber auch an den deutschlandweiten Spendenzweck U25, ein Beratungsangebot für suizidgefährdete Jugendliche“, so Johannes Reitzammer vom Lions Club Erlangen. Die Sportkids-Initiative unterstützt besonders wirtschaftlich oder sozial benachteiligte Schüler der Pestalozzi-Schule und vermittelt ihnen durch sportliche Betätigung wichtige Werte. Fair Play, gegenseitige Wertschätzung und das Akzeptieren von Regeln haben bei dem Programm Priorität. „U25“ hingegen bietet kostenlose, anonyme Hilfe für verzweifelte junge Menschen.

Die Organisatoren rechnen mit bis zu 500 Teilnehmern, die beliebig viele Runden absolvieren und eine freiwillige Summe spenden können. Auch die Jüngsten dürfen bei dem gemeinnützigen Event mitmischen: Um 12.00 Uhr startet der Bambini-Lauf auf einer verkürzten, 400 Meter langen Strecke, Schüler joggen zwei bis fünf Runden auf der 900 Meter langen Bahn. Schließlich folgt der Hauptlauf bis zum Zielschluss um 16.00 Uhr. Für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sowie fürs leibliche Wohl ist bestens gesorgt; unter anderem garantiert Live-Musik ordentlich Stimmung, und zahlreiche Spielmöglichkeiten unterhalten kleine und große Kinder. Schirmherrin ist Bürgermeisterin Dr. Elisabeth Preuß.

Anmeldungen sind ab sofort und bis 12.00 Uhr am Veranstaltungstag möglich; weitere Informationen und Anmeldungen unter:

www.benefizlauf-erlangen.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.