Neue Erlanger „BierKul-Tour“

Foto: © AlexanderNovikov - Fotolia

ERLANGEN (pm/mue) - Biergenuss, viel Wissenswertes rund um die Bierstadt Erlangen und ein Blick hinter die Kulissen der beiden Erlanger Traditionsbrauereien: Das und mehr bietet die neue „Erlanger BierKul-Tour“.


Der Erlanger Tourismus und Marketing Verein hat ab 24. Juli die neue kulinarische Tour im Programm – hierfür nehme man begeisterte Braumeister, sechs Bierspezialitäten sowie ausgesuchte bierhistorische Stätten und mische wohl dosiert unterhaltsame Stadt- und Biergeschichte darunter. Das Ergebnis: eine BierKul-Tour der besonderen Art.

Im Mittelpunkt der Tour steht natürlich die Verkostung des „flüssigen Goldes“: Sechs verschiedene Biere von drei Brauereien werden eingeschenkt, fachmännisch begutachtet und natürlich probiert. Welche Rohstoffe sind eigentlich für die Bierherstellung nötig, welche Besonderheiten zeichnen die verkosteten Biere aus und warum wurde Erlangen eigentlich lange Zeit als „Bierstadt“ bezeichnet? Diese und weitere Fragen werden bei der Stadtführung beantwortet.

Tolle Preise zu gewinnen

Startpunkt ist bei der Steinbach Bräu in der Vierzigmannstraße – ein Besuch im liebevoll gestalteten Biermuseum darf hier selbstverständlich nicht fehlen. Anschließend geht es durch die Altstadt zu einer Überraschungsstation in historischen Gemäuern, die normalerweise nicht besichtigt werden kann. Die Tour endet shließlich bei der Traditionsbrauerei Kitzmann, wo die Teilnehmer einen Blick hinter die Kulissen werfen können und mehr über das Brauverfahren an sich erfahren. „Mehr soll aber wirklich nicht verraten werden“, so Kathrin Reichel, die das Projekt beim ETM mit betreut. „Es soll ja schließlich auch noch der eine oder andere Aha-Moment dabei sein“. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt: So gibt es direkt zu Anfang einen kleinen Snack und bei der letzten Station ein fränkisches Abendessen mit Bratwürsten, Kraut, Kartoffelsalat und Brot.

Die „Erlanger BierKul-Tour“ findet an ausgewählten Freitagen ab Ende Juli bis November statt; los geht es immer um 16.30 Uhr. Die Teilnahme an der zweieinhalb bis drei Stunden dauernden Tour kostet 36 Euro pro Person; im Preis enthalten ist auch ein „bieriges“ Andenken, das sicherlich auch daheim genutzt werden kann. Zudem haben alle Teilnehmer die Chance, bei einem Gewinnspiel tolle Preise (zum Beispiel einen reservierten Tisch auf der nächsten Bergkirchweih inklusive einer Maß Bier und einem Snack pro Person) zu gewinnen.

Anmeldungen zur Tour sind erforderlich – bitte über die Tourist-Information Erlangen (Telefon 09131 / 89510, E-Mail: tourist@etm-er.de).

Weitere Informationen im Internet:

www.erlangen-marketing.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.