„Tag der Heimat“ im Redoutensaal

Langeweile kommt hier garantiert nicht auf: Zum „Tag der Heimat“ dürfen sich die Besucher auf ein buntes und abwechslungsreiches Programm freuen. Foto: oh

ERLANGEN (pm) - Ein buntes Kaleidoskop aus Tanz und Musik, Gesang und Akrobatik, Pop, Musicals und mehrstimmigem Gesang im Stil der Comedian Harmonists verspricht der diesjährige „Tag der Heimat“ am 9. November um 15.00 Uhr im Redoutensaal.


Die „Eghalanda Stubn-Musi“ der Familie Lippert ist ebenso dabei wie die Akrobaten des Tanz- und Folkloreensembles „Ihna“ sowie die „Lüttendanzdeel“ mit pommerschen Volkstänzen. Den Begriff „Heimat“ in allen Facetten behandeln die Jugendlichen der RPJ Musicschool mit Pop- und Musicalmelodien; absoluter Höhepunkt des Nachmittags verspricht jedoch das Konzert der „Stad‘l Harmonists“ zu werden – der „ältesten Boygroup Frankens“, wie sie sich selbst scherzhaft gerne nennen. Im Stile der „Comedian Harmonists“, einem international bekannten Vokalensemble der Jahre 1927 bis 1935, interpretieren sie bekannte Lieder wie „Wochenend und Sonnenschein ...“, „Veronika, der Lenz ist da ...“ oder auch „Mein kleiner grüner Kaktus ...“. Ein kurzweiliger Nachmittag steht also an – und das bei freiem Eintritt. Jeder Tisch hat zehn Sitzplätze, die im Vorfeld gerne kostenfrei reserviert werden können (auch für ganze Tische): Telefon 09193 / 5083201.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.