VORTRAG "Johann Georg Oegg (1703 - 1782) - Hofschlosser, Künstler und "ungestümmer Cyklope""

Wann? 06.11.2015 09:30 Uhr

Wo? Hauswirtschafts- und Verbraucherzentrum im Altstadtmarkt, Hauptstraße 55, 91054 Erlangen DE
Erlangen: Hauswirtschafts- und Verbraucherzentrum im Altstadtmarkt | Der in Silz in Tirol geborene Schlosser Johann Georg Oegg wurde nach Tätigkeit in Wien und Schlosshof an der March im Jahr 1733 nach Würzburg als Hofschlosser verpflichtet. Seine Hauptwerke in Würzburg waren u. a. das große Ehrenhofgitter (1821 abgebrochen und verschrottet), sowie die Tore zum Hofgarten. Seine Tätigkeit in Würzburg war jedoch von ständigen Querelen mit den Stadtschlossern und der Schlosserzunft, von privaten Streitigkeiten und schließlich auch Auseinandersetzungen mit der Hofkammer überschattet. Dies schlug sich in einem großen Aktenbestand nieder, der einen höchst interessanten und kurzweiligen Einblick in Lebens- und Arbeitsverhältnisse des 18. Jh.s. ermöglicht.

Referentin: Dr. Verena Friedrich, Kunsthistorikerin

Gebühr für DHB-Mitglieder: 3,50 €, Nichtmitglieder: 5,00 €
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.