Willkommen im Botanischen Garten

Am 21. Juni kann man den Botanischen Garten in Erlangen mit allen Sinnen erleben – und genießen. Foto: © judik - Fotolia

ERLANGEN (pm/mue) - Im Veranstaltungskalender des Botanischen Gartens (Loschgestraße 3) der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg findet sich jedes Jahr ein ganz besonderer Termin:


Am Tag des Botanischen Gartens (Sonntag, 21. Juni) finden auch heuer in der Zeit von 10.30 bis 17.00 Uhr überall im Garten zahlreiche Führungen und Aktionen statt. Unter dem thematischen Schwerpunkt „Das Gute liegt so nah – heimische Pflanzen“ wird über weniger bekannten Aspekte der heutigen Aufgabenschwerpunkte Botanischer Gärten informiert, wozu beispielsweise auch die Erhaltungskulturen bedrohter Wildpflanzenarten zählen. Bei einer Führung zu den Pflanzengesellschaften Frankens kann man zudem erfahren, wie eng der Schutz einzelner Pflanzenarten mit ihrem Lebensraum verknüpft ist – die Ausstellung „Die Letzten ihrer Art – gefährdete Wildpflanzen“ in der Winterhalle bietet weitere Informationen zu diesem Thema. Neben dem Arzneipflanzengarten, durch den Prof. Dr. Wolfgang Kreis um 13.00 Uhr führt, liegt ein weiterer Schwerpunkt auf der vielfältigen Insektenwelt. Ein Blick in den Schaubienenkasten, südwestlich vom Alpinum ist besonders faszinierend, und Frank Böse kann mit zahlreichen Tipps und Informationen zur Bienenweide im Hausgarten weiterhelfen. Bei der Mitmach-Station des Kindermuseums Nürnberg können Kinder und Erwachsene mit Mikroskopen verschiedenen Insekten ihre Geheimnisse entlocken und im Anschluss daran ein kleines Insektenhotel oder eine so genannte Samenbombe bauen. Am frühen Nachmittag liest dann noch Sabine Kohlert aus ihrer bunten Kurzgeschichten-Mixtur, wobei man sich beim Zuhören im Halbschatten entspannen kann. Wie in jedem Jahr laden zudem viele Aussteller zu einem Bummel durch den Garten ein, und auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz: Neben Kaffee und Kuchen wird auch herzhafte Verpflegung angeboten.


Führungen im Überblick:

10.30 Uhr – Erhaltungskulturen im Botanischen Garten
11.15 Uhr – Historisches zum Botanischen Garten
12.00 Uhr – Eine Reise in die Urzeit: Farne und ihre Verwandtschaft
13.00 Uhr – Führung durch den Arzneipflanzengarten
13.45 Uhr – Blubbern mit Seerosenblättern
14.00 Uhr – Pflanzengesellschaften der Heimat / Frankens
14.30 Uhr – Rosen in der Natur und im Garten
15.00 Uhr – Blau, rot, gelb – was blüht denn da? (für Kinder)
15.30 Uhr – Leben im toten Holz

Treffpunkt für alle Führungen: Eingang zu den Gewächshäusern

www.botanischer-garten.uni-erlangen.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.