Aktion „Saubere Stadt“ war erfolgreich

Saubere Stadt: Räumt man richtig auf, kommt einiges zusammen. Symbolfoto: © eyetronic/Fotolia.com

ERLANGEN (pm/mue) - Insgesamt 3,8 Tonnen eingesammelter Müll waren das Ergebnis der diesjährigen Aktion „Saubere Stadt – Sauberer Wald – Saubere Gewässer“.


Wie das kommunale Amt für Umweltschutz und Energiefragen informierte, beteiligten sich fast 4.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer an der mehrwöchigen Aktion – zu den Fundstücken in diesem Jahr gehören unter anderem zahlreiche Fahrräder und Einkaufswägen, die aus der Regnitz an der Wöhrmühle geborgen wurden. Bevor sich die Firma Hofmann wieder unentgeltlich um die Entsorgung kümmerte, wurde der Müll jedoch getrennt: Beachtliche 1.000 Kilogramm Metall und 700 Kilogramm Glas kamen so zusammen. Und der Einsatz wurde gewürdigt: Von den Erlanger Stadtwerken erhielten die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen als Anerkennung für ihr Engagement Eintrittskarten für die Bäder.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.