Ausstellung zum Siemens Campus

Die ersten Besucher studierten bereits den Siegerentwurf im Foyer des Himbeerpalastes. Foto: oh

ERLANGEN (pm) - Nachdem der Architekturwettbewerb zur Gestaltung des „Siemens Campus Erlangen“ abgeschlossen ist und der Gewinner feststeht, präsentiert Siemens nun alle Entwürfe in einer öffentlichen Ausstellung in Erlangen.


Im Mittelpunkt der Ausstellung im Foyer des Siemens Forums (Werner-von-Siemens-Straße 50) steht der Gewinnerentwurf von KSP Jürgen Engel Architekten aus Frankfurt, der als Architekturmodell sowie in Plänen und Skizzen gezeigt wird. Daneben werden die Entwürfe des zweit- (Ferdinand Heide, Frankfurt) und drittplatzierten (JSWD Architekten, Köln) Architekturbüros ausgestellt. Alle weiteren Entwürfe können in angrenzenden Räumen besichtigt werden; darüber hinaus bietet ein kleiner Film interessante Einblicke in die zweitägige Jury-Sitzung mit Präsentation der Architekten. Die Ausstellung wurde durch Oberbürgermeister Dr. Florian Janik sowie Dr. Zsolt Sluitner, CEO von Siemens Real Estate, im Rahmen einer kleinen Feierstunde eröffnet und ist bis zum 30. April für die interessierte Öffentlichkeit montags bis freitags jeweils von 9.00 bis 19.00 Uhr frei zugänglich.

Der Campus Erlangen ist mit einer Grundstücksfläche von rund 54 Hektar das für Siemens größte Bauvorhaben weltweit und wird in insgesamt sieben Bauabschnitten realisiert. Der Baubeginn ist ab Herbst 2016 zunächst auf dem Gelände westlich der Günther-Scharowsky-Straße vorgesehen, die Fertigstellung der ersten Gebäude soll 2018 erfolgen. Bis 2030 soll dann das komplette Projekt realisiert werden; das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt rund 500 Millionen Euro. Weitere Informationen:

www.siemens.com/siemens-campus-erlangen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.