Balleis gegen Janik: Stichwahl am 30. März!

Grafik: MS NewMedia

ERLANGEN (pm/mue) - Paukenschlag im Rathaus: Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen zur Oberbürgermeisterwahl am vergangenen Sonntag muss Amtsinhaber Dr. Siegfried Balleis (CSU) gegen seinen Herausforder, Dr. Florian Janik (SPD), am 30. März in die Stichwahl.


Amtsinhaber Balleis liegt mit 39,17 % knapp vor seinem Mitbewerber Janik (37,24 %). Weitere Ergebnisse: Susanne Lender-Cassens (Grü̈ne) 7,03 %, Elisabeth Preuß (FDP) 8,88 %, Anton Salzbrunn (Linke) 2,01 %, Frank Höppel (ödp) 2,70 % und Anette Wirth-Hücking (FWG) 2,98 %. In einer ersten „Schnellanalyse“ nannte OB Siegfried Balleis den Wahlausgang nicht wirklich überraschend – die Diskussion um den Verkauf der GBW-Wohnungen und um ein mögliches Gewerbegebiet in Frauenaurach haben nach Einschätzung des Stadtoberhauptes das Wahlergebnis maßgeblich mit geprägt.

Für die Stadtratswahl lagen bei Redaktionsschluss die Auszählungsergebnisse der Listenkreuze vor: CSU 39,6 %, SPD 29,7 %, Grüne/GL 13,4 %, FDP 5,6 %, Linke 4,1 %, ödp 3,8 %, FWG 3,8 %. Die Wahlbeteiligung in der Hugenottenstadt lag insgesamt bei 49,4 % (2008: 51,9 %).

Zurück zum Wahl Special
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.