Blick hinter politische Kulissen

Ein Besuch im politischen Berlin ist hoch interessant – Staatssekretär Stefan Müller (vorne, dunkler Anzug) hatte jüngst erneut Bürgerinnen und Bürger aus seinem Wahlkreis eingeladen. Foto: oh

ERLANGEN / BERLIN (pm/mue) - Regelmäßig organisiert das Bundespresseamt im Auftrag des Bundestags Bürgerinformationsfahrten nach Berlin.


Der Erlanger Wahlkreisabgeordnete, Staatsekretär Stefan Müller hatte nun zu seiner jüngsten Fahrt auch ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Erlangen und dem Landkreis Erlangen-Höchstadt eingeladen: In insgesamt drei Tagen erwartete die Teilnehmer ein dichtes Besichtigungs- und Informationsprogramm im Bundestag sowie in Ministerien und anderen Institutionen in der Hauptstadt, aber natürlich auch Begegnungen und Diskussionen mit dem Abgeordneten selbst. Besonders beeindruckend, so wurde berichtet, sei die Teilnahme an der Plenarsitzung mit Beratung über den Kanzleramts-Etat und der Rede von Bundeskanzlerin Angela Merkel gewesen. Die Fahrt habe aber vor allem Einblicke in den politischen Alltagsbetrieb der Hauptstadt gewährt, die man aus der Distanz sonst so gar nicht wahrnehmen könne. So sei vielen erstmals klar geworden, dass Debatten im Plenarsaal nur ein kleiner Teil der parlamentarischen Arbeit seien – denn der Löwenanteil der Abgeordnetenarbeit findet in Ausschüssen statt, die nicht so sehr im Licht der Öffentlichkeit stehen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.