DB-Unterführung Martinsbühler Straße nachts nochmal gesperrt

Erlangen. Zur Durchführung von Ankerbohr- und Pfahlbohrarbeiten an der DB-Unterführung in der Martinsbühler Straße muss der Verkehr vom 24. bis 28. August, jeweils während der Nachtstunden von 22:00 bis 4:30 Uhr, noch insgesamt vier Mal auch in Richtung Westen (stadtauswärts) gesperrt werden.

Für Fußgänger und Radfahrer bleibt ein Durchgang erhalten. Darüber informierte das Ordnungs- und Straßenverkehrsamt der Stadt.

Quelle: Stadt Erlangen/ Zentrale Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.