Deutscher Bürgerpreis: Auszeichnung für Ehrenamtliche

LK ERH (pm/mue) - Ehrenamtliche aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt können sich noch bis Montag, 30. Juni 2014, für den Deutschen Bürgerpreis bewerben.


Mit dem größten deutschen Ehrenamtspreis zeichnet die Initiative „für mich. für uns. für alle.“ ehrenamtlich engagierte Personen, Unternehmer und Projekte in der Bundesrepublik öffentlich aus; in diesem Jahr steht der Preis unter dem Motto „Vielfalt fördern – Gemeinschaft leben“. Interessenten können sich dafür im Internet unter der Adresse www.deutscher-buergerpreis.de in vier Kategorien („U21“, „Alltagshelden“, „Lebenswerk“ und „Engagierte Unternehmer“) bewerben, im August soll zudem ein Sonderpreis „Video Award“ vergeben werden. Die Initiative, ein Bündnis aus Sparkassen, Bundestagsabgeordneten, Städten, Landkreisen und Gemeinden, will so die Mitmachkultur in der Bundesrepublik stärken. Bundesweit vergibt sie Sach- und Geldpreisen im Gesamtwert von rund 400.000 Euro. „Im Landkreis Erlangen-Höchstadt gibt es unheimlich viele, die sich ehrenamtlich und mit Herzblut für das Gemeinwohl einsetzen. Ich kann an jeden Landkreisbürger und jede Landkreisbürgerin nur appellieren: Machen Sie mit“, sagt Landrat Alexander Tritthart.

Weitere Informationen gibt’s bei Jutta Leidel vom Ehrenamtsbüro des Landratsamts Erlangen-Höchstadt unter Telefon 09131 / 803279, via E-Mail unter jutta.leidel@erlangen-hoechstadt.de sowie im Internet:

www.deutscher-buergerpreis.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.