Erlangen ruft den Frühling

Nicht nur in Erlangen wünscht man sich, dass der Frühling endlich Einzug halten möge. Foto: dapd

Verkaufsoffener Sonntag lockt am 14. April in die Innenstadt

ERLANGEN - Bereits zum 16. Mal begrüßt die Hugenottenstadt in diesem Jahr den Wechsel der Jahreszeiten mit einem verkaufsoffenen Sonntag, dem „Erlanger Frühling“.

Am 14. April können Besucherinnen und Besucher von 13 bis 18 Uhr durch die Stadt flanieren – entlang der Erlanger Einkaufsmeile sowie auf den zahlreichen Plätzen und in den charmanten Seitengassen der Altstadt gibt es einiges zu entdecken: vielfältige Gaumenfreuden, musikalisches Rahmenprogramm, Schnäppchen und Sonderaktionen der Einzelhändler. Ein Highlight ist die Tourismusmesse auf dem Marktplatz; unter dem Motto „Fernweh ganz nah“ sind rund 30 Partner aus der Region Erlangen vor Ort. Städte, Gemeinden, Landkreise, Fremdenverkehrsverbände und Dienstleister aus dem Freizeitbereich geben Tipps zur regionalen Urlaubs- und Freizeitgestaltung.

In diesem Frühjahr wird der Schloßplatz in eine bunte Aktionsfläche rund ums Thema „E-Mobilität“ verwandelt: Es besteht die Möglichkeit, E-Bikes zu fahren oder Segways zu testen. Eine vielseitige kulturelle Mischung bietet der „Platz der Vereine“ auf dem Neustädter Kirchplatz – der Stadtverband der Erlanger Kulturvereine ist hier mit seiner Vielzahl von Vereinen vor Ort und sorgt den ganzen Nachmittag für ein buntes Rahmenprogramm. Auf dem Trödelmarkt am Bohlenplatz können Besucher von 12 bis 17 Uhr nach Schnäppchen und alten Schätzen suchen.



Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.