Fit für das Berufsleben

Die Auszubildenden Lena Büttner (l.) und Nina Schulz informieren am Stand des Landratsamtes über verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten für Jugendliche. Foto: oh

12. Ausbildungsbörse für Jugendliche am 16. März

HERZOGENAURACH - Für Jugendliche, die sich über verschiedene Berufe informieren möchten, findet am Samstag, 16. März, von 10.30 bis 15 Uhr, eine Ausbildungsbörse im Staatlichen Beruflichen Schulzentrum Herzogenaurach, Friedrich-Weiler-Platz 2, statt. 

Über 70 Ausbildungsbetriebe, Organisationen und Berufsfachschulen sowie die Agentur für Arbeit stellen vielseitige Ausbildungsmöglichkeiten vor und geben Praxishilfen sowie Bewerbungstipps zur richtigen Berufswahl. Besucherinnen und Besucher können dort unverbindlich Kontakt zu den Ausstellern aufnehmen, sich einen Überblick über verschiedene Berufe verschaffen und sich über noch offene Ausbildungsplätze für das Jahr 2013 informieren. Der Rotary Club bietet Jugendlichen in persönlichen Gesprächen praxisnahe Informationen zu ausgewählten Berufen und beantwortet individuelle Fragen. Um 11.30 Uhr informiert das „Argus Institut Bamberg“ in einem Vortrag über „Die häufigsten Bewerbungsfehler aus der Sicht eines Personalentscheiders“. Die Bundeswehr sorgt zusammen mit dem Team der Staatlichen Berufsfachschule für Hauswirtschaft am Beruflichen Schulzentrum Herzogenaurach-Höchstadt für das leibliche Wohl der Messebesucherinnen und -besucher, die Bäcker-Innung rundet dieses Angebot mit Backwaren ab. Auch die bundesweite Informationsoffensive vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie „Berufliche Bildung – praktisch unschlagbar“ wird mit einem Infostand in Herzogenaurach vertreten sein. Die landkreisweite Ausbildungsbörse findet auf Initiative von Landrat Eberhard Irlinger bereits zum 12. Mal statt.





Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.