Florian Janik begrüßte Gäste aus Nicaragua

Foto: Stadt Erlangen / T.Ott

ERLANGEN (pm/mue) - Fünf junge Leute aus der nicaraguanischen Partnerstadt San Carlos sind derzeit zu Gast in Erlangen.


Im Rahmen des Jugendaustausches absolvieren sie bis zum 17. Juli ein intensives Programm, das von Schulbesuchen über Treffen mit Freiwilligendienstleistenden bis hin zu informativen Ausflügen reicht. Ein besonderer Programmpunkt wird sicherlich ein Seminarwochenende in Deinsdorf zum Thema „Klimagerechtigkeit“ sein, bei dem sich junge Menschen aus Nicaragua und Deutschland über Themen wie Klimawandel und den ökologischen Fußabdruck austauschen. Oberbürgermeister Florian Janik begrüßte die Gruppe im Erlanger Rathaus, unser Foto zeigt ihn mit den Gästen sowie dem deutschen Gruppenbetreuer Niklas Hauer (2.v.r.). In den Händen hält das Erlanger Stadtoberhaupt ein Gastgeschenk, das ihm von den jungen Leuten überreicht wurde: eine farbenfrohe, handgeschnitzte Balsaholzfigur vom Solentiname-Inselarchipel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.