Gebundenes Ganztagsangebot an Adalbert-Stifter-Grundschule

ERLANGEN (pm/mue) - Hoch erfreut reagierte Innenminister Joachim Herrmann auf die Nachricht, dass das Bayerische Kultusministerium jetzt positiv über den Antrag zur Einrichtung eines gebundenen Ganztagsangebotes an der Adalbert Stifter-Grundschule Erlangen im kommenden Schuljahr entschieden hat.


Der Minister: „Die Grundschule in Sieglitzhof war von den sechs Erlanger Grundschulen mit Ganztagsbetrieb die letzte, die einen Zug mit gebundenen Ganztagsklassen aufgebaut hat. Die jetzt vom Kultusministerium erteilte Genehmigung berechtigt zur Einrichtung eines zweiten Zuges, beginnend mit einer Ganztagsklasse im kommenden Schuljahr in der ersten Jahrgangsstufe.“ Joachim Herrmann freut sich besonders über diese Entscheidung, weil man „... überaus gute Erfahrungen mit den gebundenen Ganztagsschulen in Erlangen gemacht hat.“ So habe sich zum Beispiel die Übertrittsquote an weiterführende Schulen verbessert, außerdem sei durch den Zuzug von Familien insbesondere in den Röthelheimpark mit steigenden Schülerzahlen in den kommenden Jahren zu rechnen. Herrmann gratulierte auch der Rektorin der Adalbert Stifter-Grundschule, Brigitte Greil, in einem Schreiben: „Ich freue mich über die Zusage und wünsche der Adalbert Stifter-Grundschule in Erlangen viel Erfolg bei den neuen Herausforderungen.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.