Genehmigung für weitere Ganztagsangebote

Symbolfoto: © contrastwerkstatt - Fotolia

ERLANGEN (pm) - Das Bayerische Kultusministerium hat über den Antrag zur Genehmigung eines so genannten „gebundenen Ganztagsangebots“ zum Schuljahr 2015/2016 an der Eichendorff-Schule Erlangen und der privaten Montessori-Grundschule Erlangen positiv entschieden.


Das hat Bayern Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle seinem Erlanger Ministerkollegen Joachim Herrmann mitgeteilt. Dessen Reaktion: „Das ist eine gute Nachricht, insbesondere für Erlanger Eltern, die ganztags beschäftigt sind.“ Herrmann berichtete, dass die Genehmigung des Kultusministeriums für die Eichendorff-Mittelschule die Einrichtung von je zwei zusätzlichen, gebundenen Ganztagsklassen pro Schuljahr umfasst. In einer solchen verteilt sich der ursprüngliche Vormittagsunterricht ganztägig über die Schulwoche. „Das heißt“, so der Minister, „die Eichendorff-Schule kann ab dem neuen Schuljahr in zwei 5. Klassen mit dem Ganztagsunterricht beginnen und ihn dann jährlich weiter ausbauen, bis schließlich in allen Jahrgangsstufen zwei Klassen dieses Angebot wahrnehmen können.“

Auch die Montessori-Grundschule Erlangen, die bereits ein gebundenes Ganztagsangebot führt, erhält ab dem kommenden Schuljahr zwei weitere gebundene Ganztagsklassen. Nachdem hier die Jahrgänge gemischt unterrichtet werden, gilt die Genehmigung für zwei weitere Klassen mit den zusammengefassten Jahrgangsstufen eins bis vier.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.