Jugendliche werden befragt

ERLANGEN - In einer groß angelegten Befragungsaktion wollen Stadtverwaltung und Stadtjugendring die Erlanger Jugendlichen zwischen 10 und 17 Jahren befragen, um Meinungen und Erfahrungen für künftige Entscheidungen bzw. Verbesserungen einzuholen.


Schwerpunktthemen, so informiert das beteiligte Stadtjugendamt, sind das Freizeitverhalten, die Nutzung von Angeboten sowie Wünsche oder Beschwerden. Der Fragebogen kann entweder handschriftlich oder online ausgefüllt werden. Die Teilnahme an der Befragungsaktion ist freiwillig und anonym. Wichtig ist jedoch, dass die Jugendlichen die Fragen jeweils selbstständig beantworten.

Für Informationen rund um die Aktion steht das Stadtjugendamt zur Verfügung (E-Mail: jugendhilfeplanung@stadt.erlangen.de, Telefon: 09131 / 862845).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.