Kröte & Co. wieder unterwegs

Symbolfoto: © Konstanze Gruber / Fotolia.com

LANDKREIS / REGION (pm/mue) - Kröten und andere Amphibien sind derzeit wieder auf Wanderung. Auf den Straßen gilt daher besondere Vorsicht.


Noch bis 30. April gilt auf der Kreisstraße ERH 25 zwischen Niederndorf und Obermichelbach eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 50. Vor allem nachts sind dort während der Amphibienwanderungszeit ehrenamtliche Mitarbeiter auf der Fahrbahn unterwegs, welche die Amphibienübergänge betreuen und die Tiere mit Eimern sicher auf die andere Straßenseite bringen. Auch zwischen Nankenhof und Oberreichenbach (ERH 15), auf der ERH 22 nördlich von Ailsbach und südlich von Buchfeld, zwischen Boxbrunn und Ailersbach (ERH 27), der ERH 34 bei Albach und auf der Kreisstraße ERH 5 zwischen Röttenbach und Baiersdorf rechnet das Landratsamt Erlangen-Höchstadt mit Amphibienwanderungen. Schilder weisen Kraftfahrer während des Einsatzes der ehrenamtlichen Betreuer auf Gefahrenstellen hin. Das Landratsamt bittet um erhöhte Vorsicht und Aufmerksamkeit.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.