Lärmschutz wird verbessert

ERLANGEN (pm/mue) - Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann hat gute Nachrichten für die Anwohner der A 73 im Bereich Erlangen-Eltersdorf: „Zwischen dem Autobahnkreuz Fürth / Erlangen und der Anschlussstelle Fürth-Ronhof wird die Autobahndirektion Nordbayern heuer auf rund sechs Kilometern Länge in beiden Fahrtrichtungen einen lärmmindernden Fahrbahnbelag aufbringen. Dadurch wird sich die Lärmsituation für die Anwohner in Eltersdorf deutlich verbessern.“

Da auf der A 73 der Berufspendlerverkehr überwiege, beginnen die Arbeiten mit der Ferienzeit Anfang August, wodurch Verkehrsbehinderungen bestmöglich begrenzt werden sollen. In der ersten Bauphase bis Anfang September wird dann die Fahrbahn in Richtung Nürnberg, in der zweiten Bauphase die Fahrbahn in Richtung Erlangen erneuert. Gleichzeitig werden sechs Brückenbauwerke saniert; Anfang Oktober sollen alle Arbeiten abgeschlossen sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.