Landessportbeirat: Walter Nussel in Finanzausschuss gewählt

ERLANGEN-HÖCHSTADT / MÜNCHEN (pm/mue) - Der Landtagsabgeordnete Berthold Rüth ist vor wenigen Wochen für weitere fünf Jahre als Vorsitzender des Bayerischen Landessportbeirats bestätigt worden.


Mit dem Landtagsabgeordneten Walter Nussel als stellvertretendem Vorsitzenden des Finanzausschusses ist nun auch der Landkreis Erlangen-Höchstadt im Gremium vertreten. „Im Bayerischen Landessportbeirat ist auf Grund seiner Zusammensetzung mit Vertretern aus allen Landtagsfraktionen, aus Sport- und kommunalen Spitzenverbänden sowie weiteren Sportfachleuten die geballte bayerische Sportkompetenz vertreten. Der Sportbeirat ist Berater, Gutachter und Qualitätsgarant in allen wichtigen bayerischen Sportangelegenheiten", so Bayerns Innen- und Sportminister Joachim Herrmann. Der Landessportbeirat besteht seit 1965 und hat die Aufgabe, den Bayerischen Landtag, die Staatsregierung sowie alle mit Sportangelegenheiten befassten Stellen und Einrichtungen im Freistaat Bayern in grundsätzlichen Fragen zu beraten. Insbesondere hat der Landessportbeirat zu Anfragen aus dem Landtag und der Staatsregierung Stellung zu nehmen und gegebenenfalls Gutachten zu erstellen. Er unterbreitet Vorschläge zu Verbesserungen oder für neue Maßnahmen auf dem Gebiet des Sports. Außerdem soll der Beirat alle auf dem Gebiet des Sports tätigen Kräfte fördern.

Der Landessportbeirat hat insgesamt 29 Mitglieder, wobei 14 Mitglieder von den Landtagsfraktionen für die Dauer einer Legislaturperiode nominiert werden. Weitere 15 Mitglieder werden von Verbänden und Vereinen vorgeschlagen und vom Landtag bestätigt. Die Geschäftsstelle des Landessportbeirats ist im Innenministerium angesiedelt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.