Notfallversorgung erweitert

Dr. Detlef Kohl, Chefarzt des Zentrums für Neurologie und Neurologische Rehabilitation im Klinikum am Europakanal Erlangen. Foto: oh

ERLANGEN (pm/mue) - Seit Anfang Februar ist eine neu eingerichtete neurologische Notfallambulanz im Klinikum am Europakanal in Betrieb.


Die Einrichtung bietet ambulanten Notfallpatienten, egal bei welcher Krankenkasse versichert, fachärztliche Versorgung außerhalb der üblichen Praxiszeiten der niedergelassenen Ärzte. Der neurologische Dienstarzt kümmert sich dabei zusammen mit erfahrenem Pflegepersonal um die Patienten, sämtliche neurologische Diagnosemöglichkeiten, zum Beispiel Computertomografie oder spezialisierte Gefäßdiagnostik, stehen bei Bedarf zur Verfügung und gewährleisten so eine schnelle Notfallversorgung. Die Ambulanz ist Montag bis Freitag jeweils von 17 bis 8 Uhr des Folgetages, Samstag, Sonntag und an Feiertagen jeweils 24 Stunden – also rund um die Uhr – geöffnet. Sie befindet sich im Gebäude C, 1. Stock, Zimmer C151. Über die Pforte (Telefon 09131 / 7530) können sich Patienten vorher anmelden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.