Ortsumgehung Eltersdorf kommt

ERLANGEN (pm/mue) - Seine Zustimmung für den Neubau der Ortsumgehung Eltersdorf hat der Erlanger Stadtrat vor wenigen Tagen gegeben – eine Verkehrsentlastung des Eltersdorfer Ortskerns rückt damit in greifbare Nähe.


Sieben Trassenvarianten wurden im Vorfeld untersucht; die Entscheidung fiel auf die so genannte „Variante 6a“. Diese sieht je einen Kreisverkehr sowohl im Süden, östlich der bestehenden Bahntrasse, als auch im Norden beim Anschluss an die Weinstraße vor.

Nach einem Verkehrsgutachten reduziert die Umgehung den Verkehr in der Ortsdurchfahrt von zirka 11.200 Kraftfahrzeugen pro 24 Stunden auf rund 5.600. Mit der Entscheidung des Stadtrats können nun die weiteren Planungsschritte in Auftrag gegeben werden; die Investitionskosten belaufen sich auf zirka 9,4 Millionen Euro.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.