Spende für Sound, Selbsthilfe und Kaffee

Im Namen des gesamten wabene-Teams bedanken sich Ursula Kosmalla (Geschäftsführerin wabe Erlangen gGmbH und Elektronik und Montageservice Erlangen GmbH / Mitte), Brigitte Nürnberger (Geschäftsbereichsleiterin wabe leben / 2.v.r.) und Sandra Schäfer (Mitarbeiterin wabene Bistro / 2.v.l.) für die großzügige Unterstützung des Rotary Clubs Erlangen-Schloss bei Präsident Michael Pickel (l.) und Dr. Peter Lederer (Berufsdienst). Foto: wabe e.V.

ERLANGEN (pm/mue) - Die Mitarbeiter des Begegnungszentrums wabene hatten jüngst Grund zur Freude.


Grund: Die Mitglieder des Rotary Clubs Erlangen-Schloss bedachten die Einrichtung des Erlanger wabe e.V. – Verein zur Wiedereingliederung psychisch kranker Menschen mit einer Geldspende von über 3.400 Euro und ermöglichen somit die Verwirklichung mehrerer „Herzensangelegenheiten“. wabene geht einen weiteren Schritt zur gelebten Inklusion und baut seine Aktivitäten im ehrenamtlichen Engagement und in der Selbsthilfe aus. Zusätzlich zu den abwechslungsreichen und regelmäßig stattfindenden Veranstaltungen – wie beispielsweise der samstägliche Frühstückstreff oder die verschiedenen Kreativangebote – werden mit den Spendengeldern neue, attraktive Ehrenamtsprojekte initiiert und umgesetzt. Fester Programmpunkt im wabene-Veranstaltungskalender sind die Tanzabende, an denen sich das Begegnungszentrum in der Erlanger Henkestraße in eine Disco verwandelt – Dank der Spende des Rotary Clubs Erlangen-Schloss kann nun eine moderne Musikanlage angeschafft werden, die auch über diese Veranstaltung hinaus vielfältig eingesetzt werden soll. Wer dagegen leckeren, selbstgemachten Kuchen und guten Kaffee genießen möchte, ist wiederum im Bistro genau richtig. Die Qualität der Speisen und Getränke und die Zufriedenheit der Besucher stehen hier an erster Stelle, weshalb sich das wabene-Team auch stets weiterbildet. Die Zuwendung der Rotarier erfüllt auch einen lang ersehnten Wunsch der Bistro-Mitarbeiter: Gemeinsam nahmen sie an einer Barista-Schulung teil und können ihr neu erworbenes Wissen nun rund um die Zubereitung von perfektem Kaffee und Milchschaum einsetzen.


Kurz erläutert:

wabene ist ein Ort für ungezwungene Begegnungen von Menschen mit und ohne psychische Erkrankungen. Neben dem wabene Bistro, das auch für Veranstaltungen genutzt werden kann, stehen zahlreiche Begegnungsmöglichkeiten sowie eine Tagesstätte zur Verfügung. Der wabe e.V. – Verein zur Wiedereingliederung psychisch kranker Menschen wurde 1987 gegründet und betreut und beschäftigt in seinen verschiedenen Einrichtungen im Raum Erlangen mehr als 200 Menschen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.