Spurensuche zur Nazi-Zeit

Wann? 11.05.2014 14:00 Uhr

Wo? Schlossplatz, Schloßplatz, 91054 Erlangen DE
Erlangen: Schlossplatz | ERLANGEN - Unter dem Motto „Zwischen Bücherverbrennung und Reichspogromnacht“ lädt der Verein Geschichte Für Alle e.V. am Sonntag, 11. Mai, um 14 Uhr zu einer thematischen Stadtführung ein. Hintergrund: Am 12. Mai 1933 fand auf dem Erlanger Schlossplatz eine Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten statt – ausgehend von diesem Ereignis begibt sich der Verein nun auf Spurensuche. Inhaltlich spannt sich der Bogen dabei von den letzten Wahlen in der Weimarer Republik bis zu Kriegsende und Entnazifizierung, und im Mittelpunkt steht die Frage „Wie lebte es sich in Erlangen in den Jahren 1933 bis 1945?“

Treffpunkt zur Führung ist zur angegebenen Zeit am Markgrafendenkmal (Schlossplatz).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.