Trommeln ohne Grenzen

Die Schüler der Georg-Zahn-Schule mit Betreuerinnen beim Trommeln in Frankreich. Foto: oh

ERLANGEN / LYON (pm/mue) - Insgesamt 14 Schülerinnen und Schüler der Lebenshilfe-Förderschule sind gerade von einem achttägigen musikalischen Austausch aus Lyon in Frankreich zurückgekehrt.


Dabei handelte es sich um den Gegenbesuch bei einer französischen Trommelgruppe der Förderschule Le Grappillon; gemeinsam mit Trommlerinnen und Trommlern der Georg-Zahn-Schule hatte diese im letzten Jahr eine Probenwoche in Deutschland verbracht, um hernach auf dem Samba-Festival in Coburg aufzutreten. Ein großes Erlebnis – und auch die Woche in Frankreich war eine besondere Zeit.

Die deutschen Gäste konnten Land, Leute und die französische Sprache kennenlernen, jedoch stand die Musik natürlich im Vordergrund. Manni Spaniol und Sara Ullrich von Terra Brasilis leiteten die täglichen Proben; Höhepunkt der deutsch-französischen Begegnung war dann die Präsentation zweier Stücke auf dem Sambafestival „Sambanio“, zu dem mehr als 500 Besucher kamen. Die Reise selbst wurde vom deutsch-französischen Jugendwerk, vom deutsch-französischen Institut in Erlangen sowie vom Lions Club Erlangen unterstützt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.