Ulmenapotheke unterstützt Ronald McDonald Oase

Johanna Kaup, Sabine Burger-Vollert und Lisa Danzer mit Leiterin Ines Rauschmaier (v.l.n.r.) bei der Spendenübergabe in der Ulmenapotheke gegenüber der Unikinderklinik. Foto: oh

ERLANGEN (pm/mue) - Fünf Jahre gibt es die Apotheke am Ulmenweg nun schon – und für die unlängst begangene Jubiläumswoche hatte man sich einiges ausgedacht.


Filialleitung Lisa Danzer und ihre Mitarbeiter waren sich einig, dass sie im Rahmen ihres Apothekenjubiläums sowohl ihren Kunden etwas anbieten, als auch mit deren Hilfe die sich in direkter Nachbarschaft befindliche Ronald McDonald Oase in der Unikinderklinik unterstützen wollten. An Ideen mangelte es nicht, und auch Chefin Sabine Burger-Vollert unterstützte die Aktion von Anfang an. Lisa Danzer: „Wir wussten, dass die Oase bald eine neue Spülmaschine braucht und wollten gerne mit Hilfe unserer Kunden hierfür eine Anschubfinanzierung leisten.“ Ihre Mitarbeiterin Johanna Kaup arbeitet nebenbei ehrenamtlich in der Oase und vermittelte außerdem den Kontakt zu Künstlerin Elke Rogler-Klukas – und auch diese leistete gern einen Beitrag zur Unterstützung der Oase. So entwarf sie extra für diese Geburtstagverbindung zwischen Apotheke und Oase ein tolles Bild mit eigener passender Geschichte. Hierin darf sich der Dragee-Kobold Ulmi, der ganz besonders viel Spaß daran hat, kranken Menschen Linderung zu bringen, zu seinem Geburtstag von einer Fee einen Wunsch erfüllen lassen. Und er wünscht sich nur eines: die kranken Kinder und ihre Eltern in der Oase zu besuchen und ihnen mit einer Spende zu helfen. Sein Freund, das Sparschwein, begleitet ihn.

Spendenaktion geht weiter

Die Kunden der Ulmenapotheke konnten in der Jubiläumswoche auf ihren Einkauf Rabatte erwürfeln, an einem Glücksrad drehen und wurden durch Gebäck und Getränke verwöhnt. Die Bereitschaft, für die Oase zu spenden, war groß; dennoch reicht das gesammelte Geld noch nicht für die ganze Spülmaschine. „Wir wollen weitersammeln!“, sind sich die Ulmen-Mitarbeiter einig, die Spendensammelaktion in der Apotheke soll weitergehen. Ines Rauschmaier, Leiterin der Oase, freut sich über so viel Einsatz: „Es ist toll, mit der Ulmenapotheke in der Nachbarschaft ein engagiertes Team zu haben, das hier gleich mehrfach für Geburtstagsfreuden sorgt. Zum einen bei der eigenen Kundschaft, aber auch bei den Patientenfamilien, die bei uns in der Unikinderklinik die Oase besuchen.“


Die Ronald McDonald Oase Erlangen:

Am 6. November 2008 wurde in Erlangen die bundesweit erste Ronald McDonald Oase eröffnet. Seither wird diese jährlich von über 3.000 Familien kranker Kinder als Aufenthalts- und Rückzugsort innerhalb der Unikinderklinik genutzt. Träger der Einrichtung ist die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung, die sich seit 1987 für die Gesundheit und das Wohlergehen von Kindern in Deutschland einsetzt. Die Stiftung betreibt bundesweit 22 Ronald McDonald Häuser in der Nähe von Kinderkliniken als Zuhause auf Zeit für Familien schwer kranker Kinder.



www.mcdonalds-kinderhilfe.org
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.