Uni-Klinikum: „Hier blüht es!“

Verschiedene Blüten auf insgesamt 23 Fotografien sind in der Ausstellung zu bewundern. Foto: Hildegard Mondon

ERLANGEN (pm/mue) - Passend zum Frühlingsanfang wird es auch auf dem Gang vor der Kapelle im Erdgeschoss der Psychiatrischen und Psychotherapeutischen Klinik des Universitätsklinikums Erlangen farbenfroh: Hier stellt die Fotografin Hildegard Mondon unter dem Titel „Hier blüht es!“ ihre Aufnahmen aus.


Gezeigt werden dabei verschiedenste Blumenmotive, von Rosen über Tulpen bis hin zu blühenden Kakteen – bis Ende April besteht tagsüber die Möglichkeit, die Ausstellung zu besuchen.

Hildegard Mondon ist selbst gerne und viel in der Natur; die leidenschaftliche Fotografin mag das Farbige, Freundliche und Positive. Für die aktuelle Ausstellung in der Psychiatrie hat sie ganz bewusst bunte, florale Motive zusammengestellt: „Ich möchte mit den ausgewählten Bildern Menschen Freude bereiten, denen es momentan vielleicht nicht so gut geht“, so die Erlanger Künstlerin.

Zu sehen sind insgesamt 23 Fotografien verschiedener Blüten, aufgezogen auf Karton und gerahmt. Auch manch eine „Blütenstudie“ hat sich unter die ausgestellten Bilder gemischt: Vom ersten Blühen bis zum Verblühen einer Blume. „Alle Aufnahmen sind komplett unbearbeitet“, betont Hildegard Mondon, die seit ihrer Jugend fotografiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.