Uni-Klinikum in den Top 10

ERLANGEN (pm) - Das Universitätsklinikum Erlangen gehört zu den zehn „besten Kliniken des Landes“. Dies ergab jetzt eine Analyse des Nachrichtenmagazins FOCUS von insgesamt 1.061 Krankenhäusern.


Das Uni-Klinikum Erlangen belegt danach bundesweit Rang 9 und nimmt in der Mehrzahl der untersuchten 16 Fachgebiete eine herausragende Platzierung ein. Insbesondere die onkologischen Fachbereiche, aber auch die Einrichtungen zur Therapie von Alzheimer, Parkinson und Multipler Sklerose gehören damit laut FOCUS zu den besten Therapieeinrichtungen Deutschlands. Empfohlen werden ebenfalls die Fachgebiete Herzchirurgie, Kardiologie, Depression, Angststörungen und Risikogeburten. Besonders erfreulich: In Bezug auf die Patientenzufriedenheit erreicht das Uni-Klinikum Erlangen unter den Erstplatzierten den zweithöchsten Wert. Prof. Dr. Dr. h.c. Heinrich Iro, Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Erlangen: „Insbesondere durch die hohen Investitionen in die Gebäudestruktur, aber auch durch die enge fach- und berufsübergreifende Zusammenarbeit von Ärzten und Pflegekräften konnte die Patientenzufriedenheit in den vergangenen Jahren deutlich erhöht werden. Die Top-Platzierung ist für unsere tägliche Arbeit Ansporn, unseren Patienten jederzeit die bestmögliche Versorgung zu bieten.“

In die Wertung flossen Erfolgsraten, Patientensicherheit, Maßnahmen des klinischen Qualitäts- und Risikomanagements, technische Ausstattung, Hygienestandard der Häuser, Personalausstattung, Qualifikation der Spezialisten und Fachkräfte sowie vor allem die Empfehlung von über 15.000 Fach- und Chefärzten ein. Auf Platz 1 im Klinik-Ranking 2014 landete übrigens die Charité – Universitätsmedizin Berlin; im Vorjahr belegte das Uni-Klinikum Erlangen noch Platz 11 unter den rund 2.000 Krankenhäusern in Deutschland.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.